Die sphärische Aberration beschreibt einen Linsenfehler. Durch die stärkere oder auch schwächere Lichtbrechung in den Randbereichen können die am Rand einfallenden Lichtstrahlen eine kürzere bzw. längere Brennweite haben.

Werden die peripheren Strahlen VOR den zentralen fokusiert, spricht man von einer POSITIVEN sphärischen Aberration. Liegt der Fokus der peripheren Lichtstrahlen HINTER den zentralen, so ist die sphärische Aberration NEGATIV.

Tel.

+49(89) 48 950 630

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Meister Optik
Rosenheimer Str.
 40

81669 München

 

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Freitag10:00 - 19:00
Samstag10:00 - 14:00
31.Mai&1.Juni Geschlossen

Druckversion Druckversion | Sitemap
CopyrightMeisterOptik, Rosenheimer Str. 40, 81669 M, 08948950630