Ziele der Hygiene

Hygiene beschreibt alle vorbeugenden Maßnahmen für die Gesunderhaltung einzelner Menschen, Gruppen und der Gesellschaft. Arbeitsgebiete der Hygiene sind weit mehr als nur die Erkennung und Beseitigung von Krankheitserregern. Als medizinische Fachdisziplin hat sie auch Interesse an der Kontaktlinse und der Kontaktlinsenanpassung, bei der Brillenversorgung rückt die Brillenoberfläche in den Fokus.

Die Erhaltung der Gesundheit stellt eine gemeinsame Schnittmenge zwischen Wissenschaft und Gesellschaft dar. Jedes Jahr sterben im Deutschland weit mehr als 40 000 Menschen an Krankenhaus-Infektionen, bis zu 16 Millionen Patienten erleiden jährlich eine Infektion die sie überleben.

 

Brille tragen - das liegt auf der Hand - ist tatsächlich ein minimal-Schutzschild vor der offenen Region Lidspalte! Offener Mund ist unvorteilhafter als geschlossen.

 

Erst langsam nähert und öffnet sich die auto-mobilste Gesellschaft auch den Einflüssen der Umwelt: Luft, Lärm, Wasser, Böden, Verkehrstote ... Dies sind Themen der Umwelt- und Sozialhygiene.

 

Für Augenoptiker im Beruf besteht die Prävention im wesentlichen aus:

- gründlich Hände waschen & kein Hände schütteln

- Hygiene der Arbeitsgeräte bei der Refraktion/Augenglasbestimmung

- Hygiene der notwendigen Instrumente wie Mikroskop, Kinn- und Stirnauflage bei optometrischen Untersuchungen

- Hornhautvermessungssysteme

- Kontaktlinsenhygiene-Management, die meisten Komplikationen beim Kontaktlinsen tragen sind durch falsche 

oder keine Hygiene verursacht.

- Pflege der Brillenfassungen

- kleine Wunden und Risse der Haut mit einem Pflaster versorgen

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
CopyrightMeisterOptik, Rosenheimer Str. 40, 81669 M, 08948950630