Kontaktlinsenbedingte Komplikationen und Pathologien

Wegen der exponierten Lage ist die Gewebestruktur am vorderen Augenabschnitt auch besonders sensibel gegen manche Einflüsse.

Das - insbesondere mehrmalige - Kontaktlinsentragen ist selbst ein Risikofaktor für die Entwicklung einer Komplikation.

 

Die statistische Häufigkeit in Reihenfolge:

 

Handhabungsfehler ca. 25% -> immer gründlich Händewaschen!

Reinigungsfehler 20% -> falsche Methodik

Desinfektonsfehler 20% -> Lösungen mehrfach benutzen

Tragezeit überschritten 15% -> aus falscher Sparsamkeit

sekundäre Augenerkrankungen 10%

primäre Augenerkrankungen 5%

Anpassfehler oder keine 5%

Material- und Herstellfeher 5%

 

Daraus darf man ableiten, dass ca. drei viertel selbst Verschuldet sind. Da gerne: mit Leitungswasser abgespült wird und anschließend eingesetzt - Befeuchten mit Spucke - Zubereitung von hausgemachten Salzlösungen - mangelnde Desinfektionsleistung einfacher Pflegemittel - mangelhafte Behälterhygiene.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
CopyrightMeisterOptik, Rosenheimer Str. 40, 81669 M, 08948950630