Kontaktlinsen in Zahlen: Ca. 3%=3,3Mio. in D tragen Kontaktlinsen, in der Schweiz ca. 16%! Davon ca. 70% zu besonderen Anlässen wie Ausgehen, Sport oder Theater.

 

Häufig kann mit Kontaktlinsen ein besseres Sehen als mit Brille erreicht werden kann. Wir versorgen bei Weit- und Kurzsichtigkeit, Astigmatismus = Hornhautverkrümmung = Stabsichtigkeit, Prebyopie = Altersweitsichtigkeit = Alterssichtigkeit, Ektasien, Keratokonus, irreguläre Hornhaut/Cornea und nach LASIK-OP.

 

Tipps: Kontaktlinsen anpassen lassen. Einmal-Linsen nur einmal tragen. Kontaktlinsen NUR mit gewaschenen trockenen Händen berühren. Weiche Kontaktlinsen sollten NIEMALS mit Leitungswasser in Kontakt kommen, dies kann zu schweren Infektionen führen. Mit Kontaktlinsen schwimmen zu gehen, kann wegen Keimbelastung der Gewässer ebenfalls eine Infektion verursachen. Am besten die Linsen nach dem baden entfernen oder Schwimmbrille/Goggles tragen. Kontakt mit Haarspray oder anderen Kosmetika vermeiden.

 

Bis auf weiteres entsorgen Einmal- und Tauschlinsenanwender die Kontaktlinsen im normalen Hausmüll, wie beim Jogurthbecher gilt: es wird keine NEUE daraus. In die Toilette ist doppelt unfair, dann landet das Mikroplastik(Kunstsoffteile kleiner als 5 Millimeter) in den Seen, Flüssen und Meeren, und das Material ist sehr freundlich zu Mikroorganismen und Pestiziden.

 

Vorsicht ist bei der Applikation von Augentropfen bei eingesetzten Kontaktlinsen geboten, weil die pharmakologische Wirkungsweise des Arznei- bzw. Wirkstoffens in der Regel verlängert wird. Konservierungsmittel können vermehrt toxisch wirken. Wie immer muss zwischen Wirkung und Nebenwirkung abgewogen werden. Fragen Sie den Arzt, Kontaktlinsenanpassenden oder Apotheker.  

 

 

Tel.

+49(89) 48 950 630

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Meister Optik
Rosenheimer Str.
 40

81669 München

 

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Freitag10:00 - 19:00
Samstag10:00 - 14:00

Druckversion Druckversion | Sitemap
CopyrightMeisterOptik, Rosenheimer Str. 40, 81669 M, 08948950630